Bedienung mit der Tastatur

Es kann vielerlei Gründe geben, warum man seinen Mac mit der Tastatur steuern muss. Beispiele hierfür sind kaputte Trackpads, leere Batterien in der Bluetooth-Maus oder die gänzliche Abwesenheit einer Maus. Genau für solche Fälle ist es hilfreich, wenn man neben den gebräuchlichen Tastenkombinationen noch ein paar weitere Tricks im Hinterkopf hat.

Hat man in den Systemeinstellungen unter dem Punkt „Tastatur & Maus“ im Bereich „Tastaturkurzbefehle“ die Option „Steuerung durch die Tastatur“ für alle Schaltflächen aktiviert, so kann man in den meisten Dialogen sämtliche Schaltflächen mit der Tabulator-Taste erreichen.

Wurde diese Option bisher nicht aktiviert, kann dies auch durch Drücken der Tastenkombination ctrl+fn+F7 nachgeholt werden.

Wichtig bei den üblichen Dialogen, wie sie zum Beispiel beim Schließen eines ungespeicherten Dokuments erscheinen, ist, dass das Drücken der Enter-Taste die Schaltfläche betätigt, die blau eingefärbt ist, wärend das Drücken der Leertaste die Schaltflächen bedient, die nur blau umrandet sind.

Tippt man in einem solchen Dialog auf die Tabulator-Taste, wird nicht etwa das blaue Feld verschoben, sondern der blaue Rahmen wandert zur nächsten Schaltfläche.

Im üblichen Alltag mit Mac OS X sind aber zwei Dinge nicht ganz so einfach über die Tastatur zu erreichen: das Dock und die Menüleiste. Besonders schwierig scheint es, wenn das Dock ausgeblendet ist. Hier hat man nun die Möglichkeit, das Dock mit der Tastenkombination cmd+alt+D ein- bzw. auszublenden oder aber man wählt gleich das erste Icon im Dock aus, indem man die Tasten ctrl+fn+F3 drückt.

Die Menüleiste erreicht man ganz ähnlich mit der Tastenkombination ctrl+fn+F2.

Sollten diese Tastenkombinationen nicht funktionieren, ist eventuell die Tastatursteuerung deaktiviert. Ein- bzw. Ausschalten kann man diese mit der Tastenkombination ctrl+fn+F1.

Hier nochmal die drei wichtigsten Tastenkombinationen:

  • ctrl+fn+F1 zum Ein- und Ausschalten der Tastatursteuerung
  • ctrl+fn+F2 zum Auswählen der Menüleiste
  • ctrl+fn+F3 zum Auswählen des Docks

(Die fn-Taste ist in allen Fällen nur dann relevant, wenn die F-Tasten mit anderen Funktionen wie Lautstärke-Regelung etc. belegt sind.)

Beiträge, die Sie ebenfalls interessieren könnten:

Aug
22
Kategorie(n): Mac OS X, Tipps & Tricks Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*